Montag, 14. Januar 2013

Vorhang für's Regal

Kennt ihr das Verstauproblem?

Ich habe mir deswegen praktischerweise ein neues Regal angeschafft - um meinem Chaos ein bisschen den Marsch zu blasen. Und da war ich bei dem Lieblingsmöbelschweden und habe mir ein Expedit zugelegt, so ein Regal eignet sich ja hervorragend dazu, Stoff zu lagern und Ordner mit Schnittmustern etc.

Nun, jedenfalls stört es mich doch, dass das Regal so offen ist. Denn nach meinen nächtlichen Näheinsätzen staubt es doch ganz schön fürchterlich und das Regal ist dann jedes Mal mit eingestaubt.

Da musste auf jeden Fall eine Lösung her. Ich habe lange gegrübelt und herausgekommen ist folgende Lösung:

Vorher ohne Vorhang

Nachher mit Vorhang

Mir gefällt sie wirklich gut diese Lösung. Den Stoff habe ich euch in meinem letzten Post gezeigt. Habe ihn vom Lieblingsmöbelschweden.

Den Vorhang habe ich mit Klettband befestigt. Einfach in das Expedit mit dem Tacker ein paar Tackernadeln rein, um das Klettband zu befestigen und dann am Vorhang ebenfalls Klettband dran, aber angenäht. Und so kann man den Vorhang auch belieblig austauschen. Ach ja, das war eine tolle Idee. :) Ich freue mich.

Stört es euch nicht, wenn die Sachen so sichtbar sind? Ich weiß, Türen hätten es vielleicht auch getan, aber man sucht sich ja immer selbst Arbeit. Nein, mal im Ernst, es mussten ja auch bestimmte Maße sein für den Platz, der noch vorhanden war, deswegen wurde es dann das Regal, es passt nämlich exakt dort in die Ecke.

Ich wünsche euch einen wunderbaren Wochenanfang. Arbeitet nicht zu viel.

Viele liebe Grüße
das lilastern(chen)

PS: Denkt auch noch an meine Verlosung, die läuft noch bis zum 25.01.2013, wer noch in den Topf hüpfen möchte, auf auf! :)

Kommentare:

  1. Oh mein Gott, ich sehe ja jetzt erst, wo du herkommst! Ich liebe Franz. Buchholz und würde so gerne dorthin zurück! :-D

    Aber jetzt mal zum Expedit: ich bekomme ja auch bald ein Nähzimmer und dort wird es auch einziehen dürfen. *freu* Falls mich die offene Variante auch stören sollte, werde ich an dich zurückdenken! ;-)

    Liebste Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen